Vega­ner Bul­gur­sa­lat mit Papri­ka und Tomaten

Die­ser vega­ne Bul­gur­sa­lat lässt sich gut vor­be­rei­ten und ist schnell gemacht. Er ist lecker und gesund und passt zu jedem Anlass, als Bei­la­ge mit etwas Fla­den­brot oder als Hauptgericht.

Für 2 Por­tio­nen als Beilage

Ent­hält unbe­zahl­te Werbung.

Zuta­ten

  • 200g Bul­gur (gegart)
  • 1 klei­ne rote Spitzpaprikaschote
  • 1 klei­ne rote Zwiebel
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 6 klei­ne Tomaten
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1,5 EL frisch gepress­ter Zitronensaft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Ajvar (mild oder pikant)
  • 1 TL Dattelsirup
  • 1 TL Pul Biber
  • 1 TL Ras e Hanout
  • 1/2 TL Sumach
  • Salz, Pfef­fer
  • 4 EL Olivenöl

Zube­rei­tung

  1. Papri­ka waschen, ent­ker­nen, in fei­ne Wür­fel schnei­den. Die Zwie­bel abzie­hen und in klei­ne Wür­fel schnei­den. Knob­lauch­ze­he abzie­hen und durch die Pres­se drü­cken. Schnitt­lauch waschen und in fei­ne Röll­chen schneiden.
  2. 1 EL Oli­ven­öl in der Pfan­ne erhit­zen, Papri­ka- und Zwie­bel­wür­fel bei mitt­le­rer Hit­ze 2 Minu­ten anbra­ten, Knob­lauch und Toma­ten­mark zuge­ben, kurz mit anbra­ten, dann Dat­tel­si­rup zuge­ben und mit Zitro­nen­saft ablö­schen. Das Gemü­se mit dem Bul­ger und 3/4tel des Schnitt­lauchs mischen und mit Salz, Pfef­fer, Pul Biber, Ras e Hanout, Salz, Pfef­fer und Oli­ven­öl abschme­cken. Mit Schnitt­lauch und Sum­ach bestreut servieren.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen