Sel­le­rie­schnit­zel mit Räucherlachs

Unbe­zahl­te Werbung.

Knol­len­sel­le­rie kann viel mehr als nur für einen guten Geschmack in der Sup­pe sor­gen. Das aro­ma­ti­sche Wur­zel­ge­mü­se macht sich her­vor­ra­gend als Schnit­zel. Auch kalt geges­sen schme­cken die Schnit­zel­chen her­vor­ra­gend und kön­nen so auch pri­ma ins Büro mit­ge­nom­men wer­den. Und auch als Fin­ger­food machen sie mäch­tig was her. 

Rezept ist für 6 Personen.

Zuta­ten

  • 1 süss-sau­rer Apfel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 200g grie­chi­scher Joghurt (10%)
  • 2 TL Currypulver
  • 1 Zitro­ne
  • 1 gro­ßer Knol­len­sel­le­rie (ca. 1 kg)
  • ca. 80–100g Vollkornsemmelbrösel
  • 3 EL Weizen-Vollkornmehl
  • 2 Eier (L)
  • 3 EL Rapsöl
  • 150g Räu­cher­lachs (Bio)
  • eini­ge Blätt­chen Dill
  • Salz, Pfef­fer
  • klei­ne Holzspieße

Zube­rei­tung

  1. Sel­le­rie waschen, schä­len, in 0,5 mm dün­ne Schei­ben schnei­den und dann in Rau­ten schneiden.
  2. Topf mit Salz­was­ser auf­ko­chen und die Sel­le­rie-Rau­ten 2 Minu­ten köcheln las­sen. Rau­ten in einem Sieb kalt abschre­cken und tro­cken tupfen.
  3. Eier auf­schla­gen und mit einer Gabel verquirlen.
  4. Tel­ler zum panie­ren zurecht machen: 1 Tel­ler Sem­mel­brö­sel, 1 Tel­ler mit ver­quirl­ten Eiern, 1 Tel­ler mit Mehl.
  5. Sel­le­rier­au­ten mit Salz und Pfef­fer auf bei­den Sei­ten wür­zen, zuerst in Mehl, dann in Eiern und danach in den Sem­mel­brö­seln wenden.
  6. Für den Dip den Apfel waschen, schä­len und in ganz fei­ne Wür­fel schnei­den. Schnitt­lauch waschen, tro­cken tup­fen, in fei­ne Röll­chen schnei­den. Zitro­ne waschen, tro­cken tup­fen, 2 EL Saft auspressen.
  7. Joghurt mit Apfel­wür­fel, Cur­ry, Salz, Pfef­fer und Schnitt­lauch gut ver­rüh­ren und mit etwas Cur­ry bestreut servieren.
  8. Öl in einer Pfan­ne erhit­zen und Sel­le­rier­au­ten von bei­den Sei­ten je ca. 3 Minu­ten bei mitt­le­rer Hit­ze knusp­rig bra­ten. Auf Küchen­pa­pier abtrop­fen lassen.
  9. Räu­cher­lachs in klei­ne Stü­cke schnei­den und mit Holz­spie­ßen auf die Sel­le­rie­schnit­zel ste­cken. Dill waschen, tro­cken tup­fen und die Schnit­zel damit gar­nie­ren. Den Dip dazu reichen.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen