Baba Ganoush — Auberginencreme

Unbe­zahl­te Werbung.

Baba Ganoush ist eine klas­si­sche ori­en­ta­li­sche Vor­spei­se (Mez­ze) und ist ein super ein­fa­cher und lecke­rer Dip. Die Creme wird aus im Ofen geba­cke­nen Auber­gi­nen, Knob­lauch­ze­hen, Zitro­nen­saft und Sesam­pas­te (Tahin) her­ge­stellt. Gewürzt wird ledig­lich mit Salz und Pfef­fer. Der Dip wird wie Hum­mus als köst­li­che Bei­la­ge zu zum Bei­spiel Gemü­se, Brot oder Fala­fel geges­sen. Hin­zu kom­men meist vie­le wei­te­re Mez­ze auf dem Tisch und alle essen gemein­sam davon. 

Zuta­ten

  • 1 kg Auberginen
  • mind. 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zitro­ne
  • 4 EL Sesam­pas­te (Tahin)
  • Salz
  • Pfef­fer

Zube­rei­tung

  1. Auber­gi­nen waschen, tro­cken tup­fen und mit einer Gabel mehr­mals einstechen.
  2. Back­pa­pier auf ein Back­blech legen, die Auber­gi­nen dar­auf ver­tei­len, 30 Min. auf 190 Grad backen, Knob­lauch­ze­hen unge­schält dar­auf ver­tei­len und wei­te­re 15 Minu­ten backen.
  3. Auber­gi­nen aus dem Ofen neh­men, etwas abküh­len las­sen, hal­bie­ren, das Frucht­fleisch mit Hil­fe eines Löf­fels her­aus­krat­zen, in eine höhe­re Schüs­sel geben. Knob­lauch­ze­hen abzie­hen und zur Auber­gi­nen­mas­se geben.
  4. Zitro­ne waschen und auspressen.
  5. Zitro­nen­saft, Salz, Pfef­fer und Sesam­pas­te zur Mas­se geben und mit dem Stab­mi­xer fein pürie­ren. Abschme­cken, auf Tel­ler ver­tei­len oder in Glä­ser fül­len und in Kühl­schrank stellen.

Tip: Auf einen Tel­ler geben, mit Sesam bestreu­en und mit Oli­ven­öl beträufeln.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen