Vege­ta­ri­sche Winter-Minestrone

Unbe­zahl­te Werbung.

Sai­so­nal schmeckt’s ein­fach bes­ser — Die­se vege­ta­ri­sche Win­ter­mi­n­e­s­t­ro­ne ist ein abso­lu­tes Soul­food zum Sat­tes­sen. Vega­ner las­sen den Par­me­san und das Pes­to ein­fach weg. Die­ser pikan­te Ein­topf ist nahr­haft, sät­ti­gend, wür­zig, frisch und so lecker. Das per­fek­te Vital-Essen im Win­ter. Sie ist schnell gemacht und läßt sich auch pri­ma vor­ko­chen und als Meal Prep Mahl­zeit im Büro oder der Mit­tags­pau­se im Home Office warm machen. Die Nudeln kön­nen eben­falls vor­ge­kocht und in der Tup­per­do­se im Kühl­schrank auf­be­wahrt wer­den. Kurz in die Mikro­wel­le und schon steht ein super schnel­les Mit­tag­essen auf dem Tisch.

Das Rezept ist für 4 Per­so­nen als sät­ti­gen­der Eintopf.

Zuta­ten

  • 1 mit­tel­gro­ße Zwie­bel, gewürfelt
  • 3 Karot­ten in Schei­ben geschnit­ten, ggfs. geschält
  • 1 klei­ner Kopf Wir­sing, alter­na­tiv 1/2 Kopf, in klei­ne Stü­cke geschnitten
  • 1 gro­ße Stan­ge Lauch, in gro­be Rin­ge geschnitten
  • 1 Kohl­ra­bi in Wür­fel geschnitten
  • 3 Knob­lauch­ze­hen, fein gehackt
  • 1 Dose gro­ße wei­ße Boh­nen, ca. 240g Abtropf­ge­wicht, auf einem Sieb mit Was­ser abgespült
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400ml Gemü­se­fond (Glas) plus ca. 100–200 ml Wasser
  • 500ml pas­sier­te Toma­ten (Dose)
  • 1 EL getrock­ne­te, ita­lie­ni­sche Kräutermischung
  • 1/2 Bund Peter­si­lie, fein gehackt
  • 2 Lor­beer­blät­ter
  • Salz, Pfef­fer
  • 50–100g Par­me­san, fein gerieben
  • 150g kur­ze Pasta­nu­deln, bevor­zugt aus Vollkorn
  • Abrieb von einer Biozitrone
  • 2 EL Olivenöl 
  • 4 EL rotes Pes­to (Glas)

Zube­rei­tung

  1. Oli­ven­öl in einem aus­rei­chend gro­ßen Topf erhit­zen und die Zwie­bel­wür­fel dar­in bei mitt­le­rer Hit­ze gla­sig düns­ten. Karot­ten­schei­ben, Wir­sing­stü­cke, Lauch­rin­ge und Kohl­ra­bi­wür­fel zuge­ben und kurz mit­düns­ten las­sen. Gehack­ten Knob­lauch und Toma­ten­mark zuge­ben und unter Rüh­ren kurz mitra­ten lassen.
  2. Gemü­se­fond, pas­sier­te Toma­ten und Was­ser zuge­ben. Mit Salz, Pfef­fer, Kräu­ter­mi­schung wür­zen und die Lor­beer­blät­ter zuge­ben. Die Min­e­s­t­ro­ne ca. 15–20 Minu­ten köcheln las­sen (das Gemü­se soll nicht ver­kocht sein, son­dern noch Biss haben).
  3. In der Zwi­schen­zeit die Nudeln nach Packungs­an­wei­sung “al den­te” kochen.
  4. Die wei­ßen Boh­nen zum Ein­topf geben und unter­rüh­ren. Noch­mals auf­ko­chen las­sen, dann vom Herd nehmen.
  5. Die Nudeln und den Ein­topf auf Tel­ler ver­tei­len mit gerie­be­nem Par­me­san, Zitro­nen­ab­rieb und fri­scher Peter­si­lie anrich­ten. Pes­to dar­über träufeln.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen