Kür­bis-/Ka­rot­ten­sup­pe mit Kokos­milch, Gar­ne­len und Croutons

Die­se lecke­re Kür­bis-/Kar­tot­ten­sup­pe hat eine tol­le Far­be, ist ein­fach und schnell zube­rei­tet und schmeckt sehr aromatisch.

Der Hok­kai­do­kür­bis hat vie­le Vor­tei­le, er ist viel­sei­tig ver­wend­bar, kalo­rien­arm, gesund, muß nicht geschält wer­den, hat kaum Fasern und hat ein mil­des, nus­si­ges Aroma.

Unbe­zahl­te Werbung.

Für 2–3 Portionen

Zuta­ten

  • 350g Frucht­fleisch vom Hokkaido-Kürbis
  • 250g Karot­ten
  • 1 mit­tel­gro­ße Zwiebel
  • 3 cm von der Ingwer-Wurzel
  • 4–5 EL Raps­öl (raf­fi­niert)
  • 1 Dose kalo­rien­re­du­zier­te Kokosmilch
  • 250ml Gemü­se­fond
  • ein paar Korianderblättchen
  • Salz, Pfef­fer, Chilipulver
  • 2 EL Sojasoße
  • 20g Kür­bis­ker­ne
  • rohe TK-Gar­ne­len (Men­ge nach Belie­ben) aufgetaut
  • 3 gro­ße Schei­ben Vollkornbrot
  • eini­ge Trop­fen Kürbiskernöl

Zube­rei­tung

  1. Kür­bis waschen, hal­bie­ren, Ker­ne ent­fer­nen, vier­teln und 350g Frucht­fleisch in gro­be Wür­fel schneiden.
  2. Karot­ten waschen, ggfs. schä­len und grob würfeln.
  3. Zwie­bel abzie­hen und grob würfeln.
  4. Ing­wer waschen, schä­len und in fei­ne Wür­fel schneiden.
  5. Zwie­bel in 2 EL Raps­öl gold­gelb anbra­ten, Kür­bis- und Karot­ten­wür­fel zuge­ben, kurz mit andüns­ten lassen.
  6. Mit Gemü­se­font ablö­schen, Kokos­milch zuge­ben und ca. eine hal­be Stun­de köcheln lassen.
  7. In der Zwi­schen­zeit von den Gar­ne­len, wenn not­wen­dig, die Scha­le und den Darm ent­fer­nen. Gar­ne­len waschen und tro­cken tup­fen. Ggfs. auf Spie­ße stecken.
  8. Kori­an­der­blätt­chen waschen, tro­cken tup­fen und fein schneiden.
  9. Kür­bis­ker­ne bei mitt­le­rer Hit­ze ohne Öl anrös­ten, bis sie anfan­gen zu duf­ten. Abküh­len las­sen und grob hacken.
  10. Rin­de vom Brot ent­fer­nen, Her­zen aus­ste­chen Oste alter­na­tiv das Brot in Wür­fel schnei­den. In Raps­öl gold­braun rösten.
  11. Gar­ne­len in etwas Raps­öl von jeder Sei­te ca. 2 Minu­ten in der Pfan­ne anbra­ten. Zur Sei­te stellen.
  12. Kür­bis-/Ka­rot­ten­sup­pe mit Salz, Pfef­fer, Chil­li­pu­li­ver, Soja­so­ße wür­zen und fein pürieren.
  13. Sup­pe auf Tel­lern ver­tei­len, mit Gar­ne­len, gerös­te­tem Brot, Kore­an­der­blätt­chen und ein paar Trop­fen Kür­bis­kern­öl garnieren.

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen