Rha­bar­ber-Erd­beer-Kom­pott

Unbe­zahl­te Werbung.

Kom­pott ein­ko­chen ist gar nicht schwer. 

Kom­pott Ein­ko­chen funk­tio­niert mit Hil­fe eines gro­ßen, hohen Topf, im Schnell­koch­topf, im Back­ofen und im Dampf­ga­rer. Dadurch ent­steht ein kon­ser­vie­ren­des Vakuum. 

Sau­ber­keit ist das wich­tigs­te beim Ein­ko­chen. Nach­dem das Kom­pott gekocht wur­de, wird es in sau­be­re, ste­ri­le Glä­ser gefüllt und ein­ge­kocht. So ist das Kom­pott ca. 1 Jahr haltbar.

Zuta­ten

  • 500g Rha­bar­ber (geputzt)
  • 500g Erd­bee­ren (geputzt)
  • 1 Vanil­le­scho­te
  • 80g Zucker
  • 1 Zitro­ne

Zube­rei­tung

  1. Glä­ser und Deckel ste­ri­li­sie­ren (Ent­we­der im Dampf­ga­rer oder im Koch­topf), kopf­über auf einem sau­be­ren Küchen­tuch trock­nen lassen.
  2. Rha­bar­ber put­zen, waschen, ent­fä­deln und in Wür­fel schneiden.
  3. Erd­bee­ren waschen, Strunk ent­fer­nen und in Wür­fel schneiden.
  4. Obst und Zucker in einen Topf geben, ver­men­gen und 1 Stun­de ste­hen lassen.
  5. Vanil­lemark aus­krat­zen, Zitro­ne waschen, eine Hälf­te auspressen.
  6.  Obst-/Zu­cker­mi­schung auf­ko­chen las­sen, Vanil­lemark und 1 EL Zitro­nen­saft zuge­ben und ca. 5–6 Minu­ten köcheln lassen.
  7. Kom­pott in Glä­ser fül­len und Einkochen.
  8. Glä­ser für 10 Minu­ten auf den Kopf stel­len, danach wie­der umdre­hen. Wenn der Inhalt der Glä­ser voll­stän­dig erkal­tet sind, bie­gen sich die Metall­de­ckel leicht nach innen, ein siche­res Zei­chen, dass das Vaku­um funk­tio­niert hat.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen