Joghurt mit Fruchtmus

Unbe­zahl­te Werbung.

Jogurt mit Frucht­mus aus Hei­del­bee­ren, schwar­zen und roten Johannisbeeren

Für Sil­ves­ter woll­te ich einen Nach­tisch machen, den ich gut vor­be­rei­ten kann. Er soll lecker schme­cken und nicht so viel Zeit in Anspruch neh­men. Da kam mir die Idee, Joghurt mit Frucht­mus im Gläs­chen zu machen. Das geht recht schnell in der Zube­rei­tung und macht echt was her. Ihr könnt mehr oder weni­ger Zucker neh­men, alter­na­tiv auch Honig. Anstatt der Scho­ko­la­de könnt ihr auch Nüs­se nehmen.

Für 10 Gläschen

Zuta­ten

  • 30 gehäuf­te EL Joghurt (ich habe grie­chi­schen Joghurt mit 10% F.i.Tr. genommen)
  • 6 EL Puder­zu­cker (nach belie­ben mehr oder weniger)
  • 2 TL frisch gepress­ter Zitronensaft
  • 100g geras­pel­te Zartbitterschokolade
  • Vanil­lemark (von 1/2 Vanilleschote)
  • 400g gemisch­te Bee­ren, z. B.  Blau­bee­ren, rote und blaue Johan­nis­bee­ren (ergibt nach dem pas­sie­ren ca. 320g)
  • Ein paar Bee­ren für die Garnitur

Zube­rei­tung

  1. Fri­sche Bee­ren waschen und in einen Topf geben (TK-Bee­ren direkt in Topf geben).
  2. 1 EL Zitro­nen­saft, 2 EL Puder­zu­cker zuge­ben, auf klei­ner Flam­me ganz lang­sam auf­ko­chen las­sen und die Bee­ren ca. 5 Minu­ten sanft köcheln lassen.
  3. Früch­te pürie­ren (Pürier­stab). 
  4. Frucht­mus durch ein Sieb strei­chen (Tipp: einen Ess­löf­fel zur Hil­fe nehmen).
  5. Frucht­mus abküh­len lassen
  6. Joghurt in eine Schüs­sel geben.
  7. 4 EL Puder­zu­cker, 1 TL Zitro­nen­saft, Mark der hal­ben Vanil­le­scho­te, geras­pel­te Scho­ko­la­de ver­rüh­ren und abschmecken.
  8. Joghurt in Gläs­chen füllen.
  9. Das abge­kühl­te Frucht­muss über den Joghurt geben.
  10. Mit fri­schen Früch­ten garnieren.
  11. Min­des­tens 3 Stun­den kalt stellen.

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen