Spa­ghet­ti con aglio, olio e peperoncino

Unbe­zahl­te Werbung.

Ita­li­en­fee­ling satt! Die Pas­ta ist so schnell gemacht, und schmeckt ein­fach nur lecker. Dabei braucht es wenig Zuta­ten, viel gutes Oli­ven­öl, Pepe­ro­ni, Peter­si­lie, Knob­lauch und Gar­ne­len. Wer es schär­fer mag, kann die Ker­ne der Pepe­ro­ni mitverwenden.

Für 2 Personen.

Zuta­ten

  • 250g Voll­korn­s­pa­ghet­ti
  • 3 Knob­lauch­ze­hen
  • 1 Pepe­ro­ni
  • 200g Gar­ne­len (auf­ge­taut)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfef­fer
  • 6–8 EL gutes Olivenöl
  • 1 Stück Par­me­san (gerie­ben)

Zube­rei­tung

  1. Gar­ne­len von der Scha­le befrei­en, den Darm ent­fer­nen, waschen und tro­cken tupfen.
  2. Knob­lauch schä­len, in fei­ne Schei­ben schnei­den. Chi­li­scho­te waschen, ent­ker­nen und fein wür­feln. Peter­si­lie waschen und fein schneiden.
  3. Spa­ghet­ti nach Packungs­bei­la­ge biss­fest abko­chen, danach absei­hen und abtrop­fen lassen.
  4. In der Zwi­schen­zeit Oli­ven­öl in einer höhe­ren Pfan­ne erhit­zen, Gar­ne­len in die Pfan­ne geben und von bei­den Sei­ten kurz anbra­ten. Her­aus­neh­men, Knob­lauch und Chi­lis in die Pfan­ne geben, bei mitt­le­rer Hit­ze andüns­ten. Spa­ghet­ti und Gam­bas in die Pfan­ne geben, gut ver­men­gen, abschme­cken und mit Peter­si­lie und Par­me­san bestreut servieren.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen