Zuc­chi­ni-Cheese­bur­ger

Ab und zu muss es ein­fach ein Bur­ger sein! Die­ses Mal habe ich das Hack­fleisch durch Zuc­chi­ni ersetzt. Der Bur­ger schmeckt herr­lich saf­tig und rich­tig lecker. Das Rezept für die Zuc­chi­ni-Fri­ka­del­len fin­det Ihr auf mei­nem Blog www.stinasgoodfood.de/Herzhafte Rezepte.

Unbe­zahl­te Werbung.

Für 2 Personen

Zuta­ten

  • 2 Zuc­chi­ni-Fri­ka­del­len
  • 2 Ham­bur­ger­bröt­chen
  • 2 Käse­schei­ben (Schmel­zen­de Sor­ten bevor­zu­gen, z.B. Emmen­ta­ler, Gou­da, Cheddar)
  • 2 Salat­blät­ter (z.B. von grü­ner Salat, Endiviensalat)
  • Ein paar Blätt­chen Ruccola
  • 1 Toma­te
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 EL Creme Fraiche
  • 1 TL kör­ni­ger Dijon-Senf
  • Salz, Pfef­fer

Zube­rei­tung

  1. Senf­auf­strich: Creme frai­che, Salz, Pfef­fer, Dijon-Senf in einer klei­nen Schüs­sel ver­men­gen und abschmecken.
  2. Toma­te waschen, Strunk ent­fer­nen, in Schei­ben schneiden.
  3. Salat­blätt­chen und Ruc­co­la put­zen, waschen, tro­cken tupfen.
  4. Zwie­bel abzie­hen, in fei­ne Rin­ge schneiden.
  5. Ham­bur­ger­bröt­chen auf der Innen­sei­te toasten.
  6. Zuc­chi­ni-Pad­dys mit Käse bele­gen und in der Mikro­wel­le (alter­na­tiv Ofen) erwär­men und Käse schmel­zen lassen.
  7. Auf jede Innen­sei­te der Bröt­chen 1 EL der Soße strei­chen, zuerst Salat, danach Zuc­chi­ni-/Kä­se­pad­dy, Toma­ten­schei­ben, Zwie­bel­rin­ge, Ruc­co­la dar­auf ver­tei­len, Deckel auf­le­gen und genießen.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen