Ofen­kar­tof­feln mit Kräu­ter-/Jo­ghurtdip

Für das Gericht habe ich fest­ko­chen­de Kar­tof­feln gewählt, Du kannst natür­lich auch meh­lig kochen­de oder vor­wie­gend fest­ko­chen­de neh­men. Das Gericht schmeckt so lecker, ist schnell gemacht und ist dabei auch noch sehr gesund.

Unbe­zahl­te Werbung.

Zuta­ten

Für 2 Personen

  • 2 gro­ße Kartoffel
  • 300g grie­chi­scher Joghurt (10% F.i.Tr.)
  • 2 Früh­lings­zwie­beln
  • 20g Peter­si­lie
  • 20g Schnitt­lauch
  • + etwas Peter­si­lie und Schnitt­lauch für die Garnitur
  • 10g Kres­se
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • Salz, frisch gemah­le­ner Pfeffer

Zube­rei­tung

  1. Kar­tof­feln gut waschen und die­se jeweils in ein Stück Alu­fo­lie einwickeln.
  2. Back­ofen auf 180 Grad Ober-/Un­ter­hit­ze vorheizen.
  3. Kar­tof­feln in den Back­ofen geben und (je nach Grö­ße) zwi­schen 45 Minu­ten und 1 Stun­de garen.
  4. Früh­lings­zwie­beln und Kräu­ter waschen, tro­cken tup­fen und fein schneiden.
  5. Knob­lauch in fei­ne Wür­fel schneiden.
  6. Alles, bis auf die Kres­se, ver­men­gen und mit Salz und Pfef­fer abschmecken.
  7. Dip mit Kres­se und rest­li­chen Kräu­tern bestreuen.
  8. Kar­tof­feln aus dem Ofen neh­men, Folie ent­fer­nen und auf Tel­ler geben.
  9. Kar­tof­fel längs auf­schnei­den und jeweils etwas Joghurtdip dar­über geben.

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen