Kid­ney Boh­nen-Bur­ger mit Camem­bert und Blaubeer-Chutney

Kid­ney Boh­nen tref­fen auf Camem­bert und Blau­beer-Chut­ney. Die­se Boh­nen-Pat­ties sind herr­lich wür­zig und schme­cken zusam­men mit dem Blau­beer-Chut­ney und Camem­bert sehr lecker.

Das Rezept für das Blau­beer-Chut­ney fin­det Ihr unter Rezep­te, Grund­re­zep­te, Blaubeer-Chutney.

Ent­hält unbe­zahl­te Werbung.

Rezept reicht für 8 Burger

Zuta­ten

  • Zuta­ten

    Boh­nen-Pat­ties:

    • 480g Kid­ney-Boh­nen (Dose, Abtropfgewicht)
    • 2 mit­tel­gro­ße Zwie­beln, 2 Knoblauchzehen
    • 2 Eier (L)
    • 4 EL Toma­ten­mark, 2 TL Sam­bal Oelek, Salz, Pfeffer
    • 6 gehäuf­te EL Paniermehl
    • Raps­öl

    Blau­beer-Chut­ney (ergibt ca. 390ml):

    • 1 gro­ße rote Zwie­bel (80g)
    • 250 Blau­bee­ren (Bio)
    • 4 EL Bal­sa­mi­co-Essig, 2 TL Ahornsirup
    • 8 Stän­gel Zitro­nen­thy­mi­an, 1 klei­nes Stück Ingwer
    • 1 Lor­beer­blatt, ½ TL Chili­pul­ver, Salz, Pfef­fer, 1 EL Rapsöl

    Außer­dem:

    • 8 Bur­ger-Bröt­chen, 250g Camem­bert, 8 Eis­berg-Salat­blät­ter, 1 gro­ße Och­sen­herz­to­ma­te, Ggfs. Rapsöl

Zube­rei­tung

Zube­rei­tung Blau­beer-Chut­ney:

  1. Zwie­bel abzie­hen und in ganz fei­ne Wür­fel schneiden.
  2. Blau­bee­ren gut waschen. Thy­mi­an waschen, tro­cken tup­fen. Ing­wer waschen, schä­len, in fei­ne Wür­fel schneiden.
  3. Raps­öl in einer beschich­te­ten Pfan­ne erhit­zen und die Zwie­bel­wür­fel gla­sig andüns­ten. Ing­wer zuge­ben, mit Bal­sa­mi­co ablö­schen und Blau­bee­ren, Thy­mi­an, Ahorn­si­rup, Salz, Pfef­fer, Lor­beer­blatt und ggfs. noch etwas Was­ser. zuge­ben. 10 Minu­ten ein­kö­cheln las­sen, bis die Flüs­sig­keit dick­flüs­sig gewor­den ist.
  4. Thy­mi­an ent­fer­nen und Mas­se in ein sau­be­res Schraub­glas füllen.

Zube­rei­tung Burger-Patties:

  1. Boh­nen in einem Sieb abspü­len und gut abtrop­fen las­sen, mit einem Kar­tof­fel­stamp­fer zu einem gro­ben Boh­nen­stampf verarbeiten.
  2. Zwie­bel und Knob­lauch­ze­hen abzie­hen und in fei­ne Wür­fel schnei­den. Raps­öl in einer Pfan­ne erhit­zen, Zwie­bel- und Knob­lauch­wür­fel gla­sig andüns­ten und vom Herd zie­hen. Eier auf­schla­gen und verquirlen.
  3. Boh­nen­stampf, Eier, Zwie­bel-/Knob­lauch­mi­schung, Toma­ten­mark, Sam­bal Oelek, Panier­mehl, Salz und Pfef­fer gut ver­men­gen. 10 Minu­ten quel­len las­sen. Aus der Mas­se 8 Pat­ties for­men und in der Pfan­ne bei mitt­le­rer Hit­ze in Raps­öl gold­braun aus­ba­cken. Nach­dem die Pat­ties umge­dreht wur­den, den Camem­bert auf­le­gen und bei geschlos­se­nem Deckel fer­tig braten.

Fer­tig­stel­lung:

  1. Toma­te waschen und in Schei­ben schnei­den. Salat­blät­ter ablö­sen, waschen, tro­cken tupfen.
  2. Bur­ger­bröt­chen auf der Schnitt­sei­te in einer beschich­te­ten Pfan­ne mit Raps­öl gold­braun rös­ten, alter­na­tiv auf dem Toas­ter antoasten.
  3. Die Bröt­chen mit je 1 Salat­blatt, 1 Boh­nen-Pat­tie bele­gen, das Chut­ney über dem Käse ver­tei­len, Toma­ten­schei­be auf­le­gen, 2. Bröt­chen­hälf­te auf­le­gen und servieren.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen