Gebra­te­ne Maul­ta­schen mit Ei

Ein abso­lut schnel­les Gericht für die Fei­er­abend­kü­che. Gebra­te­ne Maul­ta­schen mit Ei sind ein abso­lu­ter Klas­si­ker der schwä­bi­schen Küche und im Hand­um­dre­hen zube­rei­tet. Die Maul­ta­schen ste­hen in weni­gen Minu­ten auf dem Tisch und schme­cken äußerst köst­lich. Natür­lich kann man Maul­ta­schen auch selbst machen, aber es gibt auch sehr gute, die man fer­tig kau­fen kann. So steht in weni­gen Minu­ten ein abso­lut lecke­res Gericht auf dem Tisch, wenn es mal schnell gehen muss.

Zuta­ten

  • 1 Packung Maul­ta­schen (360g)
  • 3 Eier
  • 1/2 Bund Petersilie
  • But­ter­schmalz
  • Salz, Pfef­fer
  • 200 ml fer­ti­ge Bra­ten­so­ße (selbst­ge­macht oder gekauft)
  • 1 Schüs­sel gemisch­ter Salat (geputzt)
  • 1/2 Bund Peter­si­lie (fein gehackt) + 1/2 Bund Schnitt­lauch (in Röll­chen geschnitten)
  • 5 Radies­chen (in Strei­fen geschnitten)
  • 1 EL wei­ßer Balsamico-Essig
  • 1 EL Rotweinessig
  • 3 EL Olivenöl

Zube­rei­tung

  1. Was­ser in einem Topf auf­ko­chen las­sen, sal­zen und die Maul­ta­schen nach Packungs­an­lei­tung gar zie­hen las­sen. Her­aus­neh­men und gut abtrop­fen lassen.
  2. Eier auf­schla­gen, mit Salz und Pfef­fer würzen.
  3. Maul­ta­schen in Schei­ben schnei­den und in But­ter­schmalz ca. 10 Min. bei mitt­le­rer Hit­ze anbraten.
  4. Salat­so­ße aus Bal­sa­mi­co-Essig, Rot­wein­essig, Salz, Pfef­fer und Oli­ven­öl her­stel­len. Salat­so­ße, Schnitt­lauch über den Salat geben und gut ver­men­gen, abschmecken.
  5. Soße erwär­men.
  6. Eier über die Maul­ta­schen geben, dabei mehr­mals umrüh­ren und sto­cken las­sen. Mit Peter­si­lie bestreuen.
  7. Maul­ta­schen mit Soße und Salat servieren.

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen