Kna­cki­ges WOK-Gemü­se mit Hühnchen

So schnell kommt Asi­en auf den Tel­ler. Das kna­cki­ge Wok-Gemü­se mit Hühn­chen ist sehr lecker, gesund, kalo­rien­arm und schnell zubereitet.

Unbe­zahl­te Werbung.

Für 2 Personen

Zuta­ten

Für das Fleisch:

  • 1 Hähn­chen­brust­fi­let (200g)

Für das Gemüse:

  • 25g Mu-Err-Pil­ze (getrock­net)
  • 1/2 Stan­ge Lauch (100g)
  • 100g Zucker­scho­ten
  • 50g Mungo­boh­nen­keim­lin­ge 
  • 1 Spitz­pa­pri­ka
  • 1 klei­ne Karotte
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • Chi­li-Scho­te (Men­ge nach Geschmack)

Für die Soße:

  • 1 Zitro­nen­gras­stän­gel
  • 3 Kafir­li­met­ten­blät­ter (getrock­net)
  • 3 EL Soja­so­ße (salz­re­du­ziert)
  • 2 EL Fischsoße
  • 2 EL Oys­ter­sauce (=Aus­tern­sauce)
  • 2 EL Mirin
  • 4 TL rote Cur­ry­pas­te (Glas)
  • 500ml Was­ser
  • 2 EL Erd­nuss­öl (oder Rapsöl) 
  • 1 EL Speisestärke+etwas kal­tes Wasser

Außer­dem:

  • 150g Reis (z.B. Basmatireis)

Zube­rei­tung

  1. Recht­zei­tig Mu-Err-Pil­ze in reich­lich kal­tem oder lau­war­mem Was­ser 1,5 Stun­den ein­wei­chen (kein hei­ßes Was­ser ver­wen­den, sonst wer­den die Pil­ze klebrig). 
  2. In einem klei­nen Topf Soja­so­ße, Fisch­so­ße, Oys­ter-Sau­ce, Mirin, rote Cur­ry­pas­te mit 500ml Was­ser mischen. Zitro­nen­gras von allen Sei­ten mit dem Mes­ser­rü­cken gut andrü­cken, Kafir­li­met­ten­blät­ter zer­brö­seln und dazu geben. Auf­ko­chen las­sen und bei klei­ner Hit­ze 10 Minu­ten köcheln las­sen. Danach absei­hen und den Sud auffangen.
  3. Gemü­se put­zen und waschen. Lauch in fei­ne Rin­ge schnei­den, Zucker­scho­ten ent­fä­deln, hal­bie­ren, Papri­ka hal­bie­ren, Stiel­an­satz und die pel­zi­gen, wei­ßen Häu­te her­aus­schnei­den, ggfs. noch Ker­ne ent­fer­nen, in fei­ne Strei­fen schnei­den, Karot­ten in fei­ne Strei­fen schnei­den. Mungo­boh­nen­keim­lin­ge in einem Sieb geben, gründ­lich waschen und abtrop­fen las­sen. Knob­lauch und Chi­li­scho­te in fei­ne Wür­fel schneiden.
  4. Reis nach Packungs­an­wei­sung kochen.
  5. Hähn­chen­fi­let waschen, tro­cken tup­fen, in fei­ne Strei­fen schnei­den und mit 1 EL Öl in der Wok­pfan­ne ca. 1 Minu­te von bei­den Sei­ten anbra­ten, anschlie­ßend her­aus­neh­men und zur Sei­te stellen.
  6. Mu-Err-Pil­ze in ein Sieb geben, gründ­lich waschen, tro­cken tup­fen, den har­ten Stil abschnei­den und in fei­ne Strei­fen schneiden.
  7. Rest­li­ches Öl in der Wok-Pfan­ne erhit­zen, Karot­ten, Papri­ka, Lauch, Zucker­scho­ten und Murr-Er-Pil­ze ins Brat­fett geben und 3 Minu­ten bra­ten. Danach Knob­lauch- und Chi­li­wür­fel zuge­ben, kurz mit­bra­ten, mit dem auf­ge­fan­ge­nen Font ablö­schen und ca. 6 Minu­ten köcheln las­sen. Fleisch und Mungo­boh­nen­keim­lin­ge zuge­ben, unter­rüh­ren und auf­ko­chen lassen.
  8. Spei­se­stär­ke in kal­tem Was­ser anrüh­ren und die Soße damit bin­den. Ggfs. noch­mals abschmecken.
  9. Zusam­men mit dem Reis auf Tel­lern anrich­ten und servieren.

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen