Gebra­te­ne Lachs­fo­rel­le mit Salz­kar­tof­feln und Brokkoli

Zusam­men mit Salz­kar­tof­feln und Brok­ko­li ist dies ein sehr gesun­des, kalo­rien­ar­mes Gericht. Die Zube­rei­tung ist ein­fach, ledig­lich die File­tie­rung der Lachs­fo­rel­le­be­nö­tigt etwas Zeit. Natür­lich kann man sich die­se auch beim Fisch­händ­ler file­tie­ren las­sen oder TK-Fisch dafür nehmen.

Lachs­fo­rel­le hat ein appe­tit­lich rosa­far­be­nes, fes­tes und zar­tes Fleisch. Beim Ein­kauf soll­te man dar­auf ach­ten, dass die dun­kel­graue Haut mit den vie­len dunk­len Tup­fen silb­rig schim­mert. Außer­dem soll­te die Forel­le ange­nehm duf­ten, kla­re, glän­zen­de Augen sowie feucht glän­zen­de rote Kie­men haben. Das Fleisch ist bei fri­schen Forel­len fest und gibt auf leich­ten Druck nur kurz nach. Im Kühl­schrank gela­gert, hält sich eine fri­sche Forel­le maxi­mal 1–2 Tage und soll­te des­halb zügig ver­ar­bei­tet wer­den. Lachs­fo­rel­len haben vie­le gesun­de mehr­fach unge­sät­tig­te Fettsäuren. 

Wer ger­ne etwas Soße hät­te, kann z.B. etwas brau­ne But­ter oder Zitro­nen­saft dar­über träufeln.

Ent­hält unbe­zahl­te Werbung.

Für 2 Personen

Zuta­ten

  • 1 fri­sche mit­tel­gro­ße Lachs­fo­rel­le (alter­na­tiv Lachsforellenfilets)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 350g fest­ko­chen­de Kartoffeln
  • 1 Brok­ko­li (ca. 500g)
  • 1 Bio-Zitro­ne
  • Salz, Pfef­fer
  • etwas Mehl zum Bestäuben

Zube­rei­tung

  1. Lachs­fo­rel­le gründ­lich waschen, tro­cken tup­fen, file­tie­ren und vor­han­de­ne Grä­ten gründ­lich mit Hil­fe einer Grä­ten­zan­ge entfernen.
  2. Forel­len­fi­lets in klei­ne­re Stü­cke schnei­den, Sal­zen, Pfef­fern und die Haut­sei­te melieren.
  3. Kar­tof­feln gründ­lich waschen, schä­len, ach­teln, in Salz­was­ser ca. 15–20 Minu­ten köcheln las­sen und danach mit dem Schaum­löf­fel aus dem Was­ser her­aus­neh­men, gut abtrop­fen las­sen und in eine Schüs­sel geben. 
  4. Broc­co­li waschen, in Rös­chen tei­len, ca. 3–4 Minu­ten in kochen­dem Salz­was­ser biss­fest garen, in ein Sieb geben, gut abtrop­fen las­sen und in eine Schüs­sel umfüllen.
  5. But­ter­schmalz in einer Pfan­ne erhit­zen, die Forel­len­fi­lets auf der Haut­sei­te ca. 1,5 Minu­ten (je nach Dicke der Filets) bra­ten, Herd aus­schal­ten, Filets auf die Haut­sei­te wen­den und kurz nach­zie­hen lassen.
  6. Zitro­ne waschen und achteln.
  7. Forel­len­fi­lets, Salz­kar­tof­feln und Broc­co­li mit Zitro­nen­ach­teln anrich­ten und servieren.

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen