Ein­ge­leg­te Rote Bete

Die rote Beten habe ich gera­de frisch aus mei­nen Hoch­bee­ten geern­tet und ver­ar­bei­te sie sofort für den Win­ter­vor­rat. Rote Bete ist ein gesun­des Gemü­se und schme­cken nicht nur frisch, son­dern auch eingekocht. 

Wich­tig beim Ein­ko­chen ist, die Glä­ser und Deckel vor­her zu ste­ri­li­sie­ren. Dazu z.B. die Glä­ser und Deckel mit kochen­dem Was­ser abko­chen oder für 20 Minu­ten in den Dampf­ga­rer bei 100 Grad geben. Nach­dem die Zuta­ten in die Glä­ser geschich­tet wur­den, den Sud mit den Gewür­zen auf die Glä­ser ver­tei­len und den Deckel fest ver­schlie­ßen. Nun müs­sen sie noch ein­ge­kocht wer­den, damit die­se län­ger halt­bar sind. Dazu z.B. mit mind. zur Hälf­te mit Was­ser auf­ge­füll­ten Topf geben oder im Dampf­ga­rer 30 Minu­ten ein­ko­chen. Damit ein Vaku­um ent­steht, sol­len die Glä­ser nach dem Ein­ko­chen für 5 Minu­ten auf den Kopf gestellt werden.

Die gefüll­ten Glä­ser eig­nen sich auch per­fekt als klei­nes Geschenk oder Mitbringsel. 

#unbe­zahl­te Werbung

Rezept ist für 5 Glä­ser a´ 400ml . 

Zuta­ten

  • 1,5 kg Rote Bete
  • 750 ml Wasser
  • 250g Weiß­wein­essig
  • 1 gro­ße Zwiebel
  • 1 EL Salz
  • 1 TL schwar­ze Pfefferkörner
  • 12 Wachol­der­bee­ren (ange­drückt)
  • 2 TL Senfkörner
  • 5 Nel­ken
  • 10 Lor­beer­blät­ter
  • 1 EL Zucker

Zube­rei­tung

  1. Wur­zeln und Blät­ter von den Beten über­halb der Wur­zel und der Stän­gel abschnei­den, ohne die Knol­len zu ver­let­zen. Knol­len gründ­lich waschen, ein­zeln in Alu­fo­lie ein­pa­cken und 1 Stun­de bei 190 Grad Ober-/Un­ter­hit­ze im Ofen garen.
  2. Was­ser, Essig, Salz, Pfef­fer­kör­ner, Nel­ken, Wachol­der­bee­ren, Lor­beer­blät­ter, Senf­kör­ner in einen Topf geben und auf­ko­chen las­sen, vom Herd neh­men und aus­küh­len lassen.
  3. Beten aus­pa­cken und aus­küh­len las­sen, danach die­se schä­len (Tipp: mit Küchen­hand­schu­hen arbei­ten), in Schei­ben schnei­den und die­se vierteln.
  4. Zwie­bel schä­len und in fei­ne Rin­ge schneiden.
  5. Sau­be­re Glä­ser (ste­ri­li­siert) bereit stel­len und die rote Bete und Zwie­beln abwech­selnd in die Glä­ser schichten.
  6. Sud auf die Glä­ser ver­tei­len und die­se gut verschließen.
  7. Rote­Be­te Glä­ser 30 Minu­ten bei 100 Grad ein­ko­chen, z.B. in einem Ein­koch­topf, im Back­ofen oder im Dampfgarer.
  8. Ein feuch­tes Küchen­tuch auf die Arbeits­plat­te geben, die Glä­ser her­aus­neh­men und die­se 5 Minu­ten auf den Kopf gedreht auf das Küchen­tuch stel­len. Danach umdre­hen und aus­küh­len lassen. 

Dru­cken

ABONNIEREN SIE MEINEN NEWSLETTER

Erhalten Sie Infos zu gesunder Ernährung, neuen Rezepten und Veranstaltungen. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen